Die Gründungsgeschichte der Faschingsgilde Unterwaltersdorf

Im Zuge eines gemütlichen Beisammensein im Cafe – Waitz im Jahre 1995 kamen Josef Groß, Otmar Nachtnebelund Werner Heilinger auf die Idee, man könnte auch bei uns im Ort eine Faschings-Veranstaltung durchführen,um das Brauchtum am Faschingsdienstag aufrecht zu erhalten.

Josef Groß und Werner Heilinger schritten gleich zur Tat, und so wurde mit nur einem Narrenwagen der Grundstein gelegt. Vom Ehrgeiz gepackt und voller Tatendrang wurde auch in den Jahren 1996 und 1997 unter der Leitung von Familie Josef und Johann Mayer und seinem Team ein Fuhrparkähnlicher Faschingsumzug auch unter der Beteiligung mitwirkender Gruppen und Vereine veranstaltet. Dies geschah damals unter der Schirmherrschaft des hiesigen Dorferneuerungsvereins und dessen Obmann Josef Heilinger.

Nicht nur diese Faschingsumzüge waren sehenswert, sondern auch die Zugfahrzeuge. Handelte es sich doch hierbei um eine Oldtimerparade verschiedener Traktoren. Auch diese Nebenerscheinung zollten die Besucher mit Applaus. Aufgrund der positiven Resonanz der Bevölkerung wurde von der damaligen Clique beschlossen, einen eigenen Verein zu gründen. Der Startschuss zur Gründerversammlung der Faschingsgilde Unterwaltersdorf erfolgte am 05.11.1997

Copyright W.S.2007